FRAGEN & ANTWORTEN

Bestellablauf & Designprozess

Ganz einfach über unseren Online-Shop.

  • Sucht euch eure Karten in eurem Wunschdesign und im passenden Format aus.
  • Auf der Produktseite könnte ihr auch direkt euren Text mit hochladen, so dass wir direkt nach eurer Bestellung mit dem Gestalten loslegen können
  • Nach 2-3 Werktagen erhaltet ihr einen digitalen Entwurf eurer Karte an die angegebene E-Mail-Adresse.
  • Darauf könnt ihr dann entweder direkt euer “okay” für den Druck geben, oder uns Änderungswünsche bezüglich der Formulierung oder der Platzierung des Textes mitteilen. Den überarbeiteten Entwurf schicken wir euch nach 1-2 Tagen zu.
  • Sobald wir eure Druckfreigabe erhalten haben, geben wir die Karten in den Druck.
  • Nach ca. 7-10 Tagen ist eure Bestellung fertig gedruckt. Wir überprüfen alles auf Qualität und konfektionieren die Karten gegebenenfalls weiter (Zuschnitt, Anbringen von Transparentpapier etc.)
  • Dann verpacken wir alles sorgfältig und schicken euch eure Papeterie zu.

    Bei unserer Hochzeitspapeterie ist der Designservice inklusive. Wir stehen in persönlichem Kontakt mit euch und gestalten alles nach euren Wünschen.

Ja, in unserem Shop findet ihr passend zu jedem Design Musterpakete, welche ihr bestellen könnt. In jedem Paket sind unterschiedliche Kartentypen, Formate und Papiersorten enthalten, so dass ihr euch einen guten Überblick verschaffen könnt. Die Musterkarten sind mit einem Mustertext bedruckt. Es ist leider nicht möglich, Musterkarten mit bereits individualisiertem Text zu bestellen. Hierfür erhaltet ihr nach eurer Bestellung einen Vorab-Entwurf per E-Mail, wo ihr eure Texte, die Anordnung etc. überprüfen könnt.

Je nach Papeterie-Sorte solltet ihr ca. 2-3 Wochen bis zum Erhalt der Karten einplanen. 

Wir versenden alle Bestellungen mit DHL, als versichertes Paket.

Die Versandkosten betragen pauschal 6,90€ (innerhalb Deutschlands) mit einer Versandlaufzeit von 1-3 Tagen.

Hochzeitspapeterie

Ihr sucht euch die entsprechende Karte in eurem Wunschdesign aus und sendet uns euren Text zur Verfügung. Orientiert euch am Besten an unseren Beispieltexten auf den Produktbildern, so habt ihr eine gute Vorlage bezüglich der Textmengen. 

Wir formatieren euren Text und passen ihn dem Design der Karte an. Hierbei haben wir auch die Möglichkeit, hier und da eine Grafik zu verschieben oder anzupassen, so dass euer Text perfekt auf die Karte passen wird.

Bei Hochzeitspapeterie aus unserem Online-Shop, ist der Designservice inklusive. Das heißt wir individualisieren eure Wunschkarte mit eurem persönlichen Text. Hierbei kann alles an Texten angepasst werden. Statt “save the date” können wir z.B. auch “wir feiern die Liebe” o.Ä. schreiben.

Sollte euch eines unserer Designs gut gefallen, aber ihr würdet gerne kleine Änderungen z.B. an den Blumengrafiken (Blumensorten, Farben) vornehmen lassen, dann ist das möglich und kann von euch dazu gebucht werden. Schreibt uns hierfür gerne eine Nachricht über das Kontaktformular mit euren Änderungswünschen. Wir erstellen euch dann ein individuelles Angebot inkl. der Anpassungen am Design.

Wir bieten euch eine kleine, feine Auswahl an hochwertigen & nachhaltigen Papiersorten an, die zu unserem Boho-Stil passen.

Unsere Natur- und Recyclinpapiere sind FSC-zertifiziert, tragen das EU Ecolabel und das Recyclingpapier hat zusätzlich den Blauen Engel und kann vereinzelt leicht gräuliche Sprenkel im Papier aufweisen, ist aber ganzflächig weiß, typisch für recyceltes Papier. Beide Papiersorten haben eine Grammatur von 300g/m², sind weiß und haben eine matte, offenporige & beschreibbare Oberfläche. 

Unser handgeschöpftes Baumwollpapier ist unser Premium-Papier. Es wird aus recycelten Baumwollfasern von Hand hergestellt und hat eine Grammatur von 260g/m². Das besondere an diesem Papier ist die unebene Oberfläche und strukturreiche Haptik. Nach dem Druck reißen wir jede einzelne Kante von Hand, so dass die perfekte Boho-Karte entsteht.

Das ist vor allem  Geschmackssache und eine Frage des Budgets.

Wir würden euch aber ganz klar empfehlen, bei Karten mit Fotos (Save the date-Karte mit Foto und Danksagungskarten),
unser Naturpapier zu wählen, da hier der Druck von Bildern etwas klarer ist, als bei unserem Recyclingpapier. 

 

Digitale Vorlagen

Neben unserer normalen Hochzeitspapeterie, welche wir für euch mit eurem Texte individualisieren und drucken, bieten wir auch digitale Vorlagen all unserer Designs an.

Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Karten selbst zu gestalten. 

Hierzu benötigt ihr keine Grafikkenntnisse und auch keine Software. Nach dem Kauf erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Link zu eurer Vorlage. Ihr könnt eure Texte selbst auf der Karte platzieren, Schriftarten und Farben ausprobieren und eure Papeterie so noch persönlicher machen. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr die Karte als .jpg oder .pdf-Datei herunterladen und so selbst ausdrucken oder in einer lokalen Druckerei drucken lassen. 

Ihr habt damit die Möglichkeit selbst kreativ zu werden und natürlich auch das Budget möglichst gering zu halten.

Während des Gestaltungsprozesses könnt ihr euren Text frei auf der Karte gestalten. Ihr könnt Grafiken rausnehmen oder stehen lassen – bearbeitet werden können Grafiken, welche zum Design gehören durch euch nicht.

Außerdem könnt ihr eigene Fotos oder Bilder auf der Karte einfügen.

Sobald ihr eure fertige Grafik heruntergeladen habt, könnt ihr diese selbst ausdrucken.

Checkt vorher, ob euer Drucker auch dickes Papier bedrucken kann. Wir empfehlen euch ein Papier mit einer Grammatur von mindestens 200g/m², möglichst matt und kein Bilderdruckpapier. Ein Natur- Recycling-, oder Offset-Papier eignet sich am Besten.

Save the date - Karten

Für Save the date – Karten eignet sich am Besten das klassische Postkartenformat DIN A 6. Ihr könnt entweder eine Postkarte wählen und diese ohne Umschlag mit einem Portwert von 0,70€ verschicken, oder eine zweiseitige Save the date – Karte im Briefumschlag versenden, hierbei kostet das Porto aktuell 0,85€. Bei größeren Karten, wie z.B. 148x148mm müsst ihr mit einem Porto von 1,60€ (Großbrief) rechnen.

Die moderne Lösung einer Save the date – Karte. Versendet eure Hochzeitsankündigung schnell und einfach per WhatsApp. Hierbei müsst ihr nicht auf euer persönliches Design verzichten, spart aber einiges an Portokosten und schont die Umwelt. Nach dem Kauf und der Übermittlung eures Textes, senden wir euch eine fertige .jpg Datei zu, welche ihr dann direkt mit euerem Smartphone versenden könnt.

Am Besten direkt, sobald ihr den Termin mit der Kirche/dem Standesamt und/oder der Location für die Feier fix gebucht gebucht habt. Da ihr bei der Save the date – Karte noch keine konkreten Infos für die Gäste benötigt, solltet ihr sie so früh wie möglich versenden, damit eure Gäste das Datum z.B. bei der Urlaubsplanung berücksichtigen können. 

Das ist natürlich Geschmackssache, allerdings sprechen einige Punkte definitiv dafür:

  • Ihr kündigt euren Hochzeitstermin rechtzeitig bei Freunden und Familie an, damit auch alle die Möglichkeit haben, diesen für die Urlaubsplaung, Arbeit o.Ä. zu berücksichtigen. Damit verhindert ihr unnötige Absagen.
  • Ihr könnt die Einladungskarte ganz entspannt angehen und diese einfach später versenden. Nicht alle wichtigen Infos hat man von Anfang an und kann diese dann noch abwarten und mit in die Einladung packen.
  • Für Familie und Freunde mit weiter Anreise ist eine frühe Info wichtig, da sie sich dann schon rechtzeitig um günstige Flüge, Hotel etc. kümmern können.
  • Die Gäste fühlen sich noch willkommener, da ihr ihnen mit der Save the date – Karte vermittelt, dass ihre Anwesenheit wichtig für euch ist.
  • Last but not least: Ihr könnt eure Hochzeit schon einmal richtig offiziell ankündigen, was sicherlich auch bei euren Gästen die Vorfreude steigen lässt 🙂

Diese Infos MÜSSEN auf die Karte:

  • Eure Namen
  • Das Datum der Hochzeit

 

Diese Infos KÖNNEN auf die Karte:

  • Der Ort der Feier. Das ist besonders wichtig, wenn ihr entweder im Ausland feiert oder die Gäste sehr verstreut wohnen und eine weitere Anreise haben.
  • Infos bezüglich Übernachtungsmöglichkeiten, wenn an diesem Wochenende z.B. eine große Veranstaltung/Messe in der Nähe stattfinden sollte.
  • Ein kleiner Abschlussatz wie “wir freuen uns auf euch!” oder “wir können es kaum erwarten, diesen Tag mit euch gemeinsam zu verbringen” ist immer nett und kommt bei euren Gästen garantiert gut an.

Einladungskarten

Für Einladungskarten kann man das so pauschal nicht sagen. Neben eurem persönlichen Geschmack, ist auch die Menge an Informationen, die ihr euren Gästen mitteilen möchtet, entscheidend.

Orientiert euch am Besten an den Textmengen auf unseren Produktbildern, und vergleicht es mit eurem eigenen Text. Bei größeren Karten (z.B. DIN A 5 und 148x148mm) können wir das meiste mit Schriftgrößen und Abständen anpassen und auch hier und da mal eine Blumengrafik verschieben.

Ihr habt auch immer die Möglichkeit, eure Einladungskarte mit einer Zusatzkarte, z.B. einer Detailskarte oder einer Antwortpostkarte zu ergänzen, um die Informationen zu strukturieren und besser zu verteilen, falls ihr sehr viel Text haben solltet.

Wenn ihr bereits eine Save the date-Karte an eure Gäste versendet habt, könnt ihr euch entspannen und die Einladungskarten ca. 3-4 Monate vor der Hochzeit versenden. Plant hier aber ca. 4 Wochen für die Rückmeldung eurer Gäste (Zu- und Absagen) ein, damit ihr die finale Gästeanzahl wisst und diese auch an entsprechende Hochzeitsdienstleister (z.B. Catering) weitergeben könnt. Erfahrungsgemäß muss man bei den ein oder anderen Gästen auch nochmal nachhaken, da sich wahrscheinlich nicht jeder bis zum angegebenen Rückmeldedatum bei euch gemeldet haben wird. Vor allem dann, wenn ihr die Einladungskarten schon sehr früh versendet habt und das Rückmeldedatum noch weit entfernt liegt.

Wenn ihr vorab keine Save the date – Karte versendet habt, dann solltet ihr die Einladung so früh wie möglich versenden, spätestens aber 6 Monate vor der Hochzeit. 

Bei kurzfristigen Hochzeiten gilt die Regel: so schnell wie möglich, bzw. sobald ihr alle wichtigen Infos wie Datum, Uhrzeiten, Locations etc. geklärt habt.

Diese Infos MÜSSEN auf die Karte:

  • Eure Namen 🙂
  • Formulierungen wie “Einladung zur Hochzeit” oder “Wir sagen JA!”, damit eure Gäste auch wissen, wozu sie eigentlich eingeladen werden 🙂
  • Das Datum der Hochzeit
  • Die Uhrzeit der Trauung oder Feier
  • Die Adresse(n) der Location(s)
  • Eure Kontaktdaten und ein Datum, bis wann die Zu- und Absagen eingegangen sein sollten

Diese Infos KÖNNEN auf die Karte:

  • Parkmöglichkeiten, falls es an eurer Location etwas problematisch sein sollte, einen Parkplatz zu bekommen oder die Info zu einem Shuttle-Service, den ihr z.B. von der Trauung zur Feier-Location organisiert habt
  • Ansprechpartner mit Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, bezüglich der Organisation, Geschenke, Beiträge, Spiele, Überraschungen. Das könnten entweder eure Trauzeugen oder ein(e) Hochzeitsplaner(in) sein.
  • Solltet ihr keine Spiele oder Aufführungen wünschen, dann schreibt das gerne (charmant formuliert) direkt mit in die Einladung, damit das Thema von vornherein geklärt ist.
  • Infos bezüglich Übernachtungsmöglichkeiten
  • passender Dresscode, wie z.B. “sommerlich-festlich” oder “boho chic” oder auch ein kleiner Hinweis zu passendem Schuhwerk (wenn ihr z.B. auf einer freien Wiese feiert) kann manchmal nicht schaden 😉
  • Zeitablauf in Form einer Timeline. Das hilft euren Gästen, um z.B. längere Pausen im Programm einschätzen zu können oder um besondere Highlight nicht zu verpassen
  • Solltet ihr eine Kinderbetreuung geplant haben, dann ist das für Eltern auch immer eine tolle Info vorab
  • Euer Wunsch bezüglich der Geschenke. Wenn ihr zu den 99% der Hochzeitspaare gehört, die sich Geld zur Hochzeit wünschen, dann sollte euch das nicht unangenehm sein, denn das ist mittlerweile einfach ganz normal. Anstatt komplizierter Formulierungen können wir an dieser Stelle auch kleine Icons (z.B. Geschenk-Zeichen durchgestrichen/Herz mit Eurozeichen  einbauen, schreibt das gerne einfach mit in euren Textentwurf
  • Ein kleiner Satz zum Abschluss wie “wir freuen uns auf euch!” oder “wir können es kaum erwarten, diesen Tag mit euch gemeinsam zu verbringen” ist immer nett und kommt bei euren Gästen garantiert gut an.

Briefumschläge

Karte in DIN A 6 -> Umschlag in DIN C 6

Karte in DIN B 6 -> Umschlag in DIN B 6

Karte in 148x148mm -> Umschlag in 160x160mm

Karte in DIN A 5 -> Umschlag in DIN A 5

Wir versuchen die Farben auf den Bildern möglichst natürlich und ohne Filter darzustellen.

Trotzdem kann es aufgrund von unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen zu leichten Farbabweichungen im Vergleich zum Original-Umschlag kommen.

Kirchenhefte & Traukarten

Natürlich könnt ihr für jeden Gast, der in die Kirche kommt, ein Kirchenheft einplanen. Kinder könnt ihr bei der Berechnung auslassen. 

Wenn ihr keine Liedtexte eingeplant habt, reichen aber meist auch weniger. Aus Erfahrung würden wir euch dazu raten, in diesem Fall eher je ein Kirchenheft für zwei Gäste einzuplanen. Also wenn ihr 100 Gäste habt, reichen im Normalfall auch 60 Hefte, da die meisten sicherlich Paare sein werden, die auch zusammen reinschauen können.

Je früher, desto besser 🙂

Sobald der Ablauf eurer Trauung besprochen wurde und ihr wisst, dass es auch definitiv keine Änderungen mehr geben wird, solltet ihr die Kirchenhefte oder Traukarten bestellen.

Bitte plant 3-4 Wochen ein, damit ihr auf der sicheren Seite seid und genügend Puffer habt, falls beim Versand mal etwas schief laufen sollte. Es kann leider auch mal ein Fehldruck aus der Druckerei kommen, den wir dann reklamieren müssen, daher solltet ihr die Papeterie, die ihr an der Hochzeit selbst benötigt, rechtzeitig bestellen.

Bei einem Kirchenheft-Cover habt ihr 4 Seiten zur Verfügung. Die klassische Aufteilung wäre hier wie folgt:

  • Vorderseite (Cover): mit “Kirchliche Trauung” oder “Unsere Trauung” oder ähnlicher Formulierung, und auf Wunsch eure Namen, Datum und der Name der Kirche
  • Linke Innenseite (Cover): euer Trauspruch, ein Zitat oder ein wichtiger Hinweis, den die Gäste zu Beginn der Trauung lesen sollten. z.B. dass bitte nicht fotografiert werden soll.
  • Wenn ihr einen zusätzlichen Kirchenheft-Einleger nehmt, dann würde man hier den Ablauf der Trauzeremonie inkl. Liedtexte, Lesungen etc. auf den maximal 4 Seiten (des Einlegers) verteilen. Die Gäste haben dann zusammen mit dem Cover ein kleines Heft mit insgesamt 8 Seiten.
  • Innenseite rechts (Cover): hier kann man eine kleine Danksagung einbauen, an die Gäste, die gekommen sind und auch alle Mitwirkenden (z.B. Pfarrer, Pastor, Sänger(in) etc. namentlich erwähnen.
  • Rückseite: Euer Logo, eure Namen, Initialen o.Ä.

Bei einer Traukarte habt ihr 2 Seiten zur Verfügung.

Diese eignet sich besonders für Freie Trauungen, da hier meist nicht so viel Text untergebracht werden muss, wie bei einer Kirchlichen Trauung. Neben euren Namen und dem Datum, sollte hier der/die Trauredner(in) erwähnt werden und der grobe Ablauf aufgelistet werden. Schön ist auch, die gesungenen/ gespielten Lieder und das Trauritual mit einzubauen.

Menükarten

Bei den Menükarten ist die Menge an Text entscheidend, ob ihr eine zweiseitige Karte, oder lieber eine Klappkarte nehmen solltet.

Orientiert euch am Besten an den Textmengen auf unseren Produktbildern, und vergleicht es mit eurem eigenen Text. Wir können viel mit Schriftgrößen und Abständen anpassen und auch hier und da mal eine Blumengrafik verschieben, aber wenn ihr z.B. ein Buffet anbietet und eure Getränke auch mit auf die Karte kommen sollen, werdet ihr sehr wahrscheinlich eine Klappkarte nehmen müssen.

Je früher, desto besser 🙂

Sobald euer Menü/Buffet mit dem Caterer besprochen wurde und ihr wisst, dass es auch definitiv keine Änderungen mehr geben wird, solltet ihr die Menükarten bestellen.

Bitte plant 3-4 Wochen ein, damit ihr auf der sicheren Seite seid und genügend Puffer habt, falls beim Versand mal etwas schief laufen sollte. Es kann leider auch mal ein Fehldruck aus der Druckerei kommen, den wir dann reklamieren müssen, daher solltet ihr die Papeterie, die ihr an der Hochzeit selbst benötigt, rechtzeitig bestellen.

Sobald ihr die Karten in unserem Online-Shop bestellt habt und wir euren Text haben, legen wir los mit der Gestaltung. Nach ca. 2-3 Tagen erhaltet ihr einen digitalen Entwurf per E-Mail. Darauf könnt ihr dann entweder direkt euer “okay” für den Druck geben, oder uns Änderungswünsche bezüglich der Formulierung oder der Platzierung des Textes mitteilen. Den überarbeiteten Entwurf schicken wir euch nach 1-2 Tagen zu. Sobald die Karten in den Druck gehen, könnt ihr 7-10 Tage rechnen, bis wir die gedruckten Karten überprüft haben und an euch versenden können. Bei Karten auf Baumwollpapier, kann es schon mal 2-3 Tage länger dauern, da wir diese nach dem Druck in Handarbeit konfektionieren, damit ihr die Karten auch fix und fertig erhaltet. Das heißt wir schneiden zu & reißen das Papier an jeder Seite von Hand. Der Versand erfolgt dann mit DHL, so dass ihr euer Paket nach maximal 2-3 Werktagen erhalten solltet.

Insgesamt solltet ihr von der Bestellung bis zum Erhalt der Karten ca. 2-3 Wochen einplanen.

Bei einer zweiseitigen Menükarte, würde man auf die Vorderseite das Menü platzieren und auf die Rückseite nochmal eine Grafik passend zum Design und auf Wunsch eure Namen und das Datum. oder ein kleiner Spruch. Wenn es ein sehr langes Menü ist, oder sogar ein Buffet, dann würde man die Rückseite mit dazu nehmen.

Während des Designprozesses schauen wir uns eure Texte genau an und besprechen alles mit euch. Manchmal kann man auch (gerade im Menü) einiges abkürzen oder umformulieren, so dass man ein paar Zeilen einsparen kann. 
Gerne können wir, wenn der Platz ausreicht, auch die Getränke auf der Rückseite platzieren.

Bei einer 4-seitigen Menükarte (Klappkarte) wäre die klassische Aufteilung wie folgt:

  • Vorderseite: Cover mit “Menü & Getränke” oder “Guten Appetit” oder ähnlicher Formulierung, und auf Wunsch eure Namen, Datum, Spruch etc.
  • Innenseiten: das Menü/Buffet 
  • bei kurzen Menütexten kann man links innen das Menü und rechts innen die Getränke unterbringen, oder andersherum, je nach Geschmack
  • Rückseite: Getränke oder euer Logo, Spruch o.Ä.

Danksagungen

Für Danksagungen kann man das so pauschal nicht sagen. Neben eurem persönlichen Geschmack, ist auch die Menge an Bildern, die ihr euren Gästen zeigen möchtet, entscheidend.

Orientiert euch am Besten an der Anzahl der Fotos auf unseren Produktbildern, und vergleicht es mit eurer  eigenen Auswahl. Bei Klappkarten kann man sowohl auf der Vorderseite, als auch Innen links Bilder unterbringen. Die Rückseite eignet sich hier super für einen Link zu euren Hochzeitsbildern.

Bei zweiseitigen Karten, können wir entweder ein großes Bild, oder mehrere Bilder als Collage auf der Vorderseite einbauen. Ihr habt auch immer die Möglichkeit, eure Danksagung mit einer kleinen Zusatzkarte für Links zu eurer Bildergallerie zu ergänzen. 

Hier gibt es keinen genauen Zeitpunkt, sondern zunächst müsst ihr natürlich eure Bilder bekommen haben und hier eure Lieblingsfotos ausgesucht haben. 

Generell solltet ihr euch nicht allzu lange Zeit lassen, und eure Danksagungen maximal 3 Monate nach der Hochzeit versenden, damit eure Gäste nicht ungeduldig werden 🙂

Sobald ihr die Karten in unserem Online-Shop bestellt habt und wir euren Text haben, legen wir los mit der Gestaltung. Nach ca. 2-3 Tagen erhaltet ihr einen digitalen Entwurf per E-Mail. Darauf könnt ihr dann entweder direkt euer “okay” für den Druck geben, oder uns Änderungswünsche bezüglich der Formulierung oder der Platzierung der Bilder mitteilen. Den überarbeiteten Entwurf schicken wir euch nach 1-2 Tagen zu. Sobald die Karten in den Druck gehen, könnt ihr 7-10 Tage rechnen, bis wir die gedruckten Karten überprüft haben und an euch versenden können.  Der Versand erfolgt dann mit DHL, so dass ihr euer Paket nach maximal 2-3 Werktagen erhalten solltet.

Insgesamt solltet ihr von der Bestellung bis zum Erhalt der Karten ca. 2-3 Wochen einplanen.

Überlegt euch einen möglichst persönlichen Text für eure Gäste. Gerne können wir für eine persönliche Anrede etwas Platz lassen, damit ihr diese von Hand eintragen könnt. Das gleiche ist natürlich auch möglich, wenn ihr eure Namen von Hand unter den Text setzen möchtet. Für ein paar persönliche Zeilen, können wir auch Platz einplanen, gebt uns hier einfach mit der Übermittlung der Texte einen kleinen Hinweis.

Natürlich kann man zunächst die gleiche Anzahl an Danksagungen, wie auch an Einladungskarten rechnen. Plant aber auch Karten für Nachbarn, Kollegen etc. ein, die vielleicht nicht an der Hochzeitsfeier teilgenommen haben, euch aber trotzdem gratuliert oder sogar etwas geschenkt haben.

Du hast noch Fragen?

Schreibe uns eine Nachricht